website free tracking
Tuningexperte Sharing Knowledge
Gsxr Tuning
Meister des Tunings und der Gsxr 1000 - Sharing Knowledge

Wer die hier beschriebenen Tuningmassnahmen an seinem Motorrad durchführt, macht dieses auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für die Tuningmethoden kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden oder Ansprüche irgendeiner Art geltend gemacht werden. Durch Tuning erlischt die Betriebserlaubnis u. U. auch der Versicherungsschutz.Zudem hat das Tuning negative Auswirkungen auf die Werksgarantie.

Laudatio auf Sharing Knowledge um seine Verdienste am Kabel 21

Alltägliche und nicht ganz alltägliche GsxR-Fahrer:
Würdigung Sharing Knowledge
Sharing Knowledge ist hauptberuflich Millionär. Ein Beruf der von vielen angestrebt wird und eigentlich noch vor den meistgenannten Berufswünschen wie Pilot, Lokführer oder Kapitän kommt. Auch wir - so dürfen wir hoffen - werden uns irgendwann einmal diesen Berufswunsch erfüllen können.
 
Sharing Knowledge kommt aus Heilbronn. An diesem Ort kreuzt sich die A6 und die A81. Heilbronn ist es im Jahre 2000 sensationell gelungen, die Goldmedaille im Blumenschmuckwettbewerb zu erringen! Eines der härtesten Wettbewerbe, der durchaus in einem Atemzug mit den Olympischen Spielen genannt werden darf.
 
Zur Erringung dieser Goldmedaille hat auch Sharing Knowledge seinen massgeblichen Teil beigetragen, in dem er mit Höchstdrehzahlen durch das verschlafene Städtchen fuhr, um die Blumenwelt mit dem lebenswichtigen Kohlenmonoxyd zu versorgen.
 
Bedeutendster Heilbronner war bislang Dr. Robert Mayer. Er formulierte das Naturgesetz vom Erhalt der Energie und bildete damit die Grundlage für die moderne Energietechnik. Das ist jetzt Vergangenheit: Durch die Entdeckung des Kabels 21 wurde über Nacht Sharing Knowledge zum bekanntesten Bürger seiner Stadt. Mit seiner Tat wird Heilbronn jetzt auch über die europäischen Grenzen hinaus als “High-Tech-Centrum” einen neuen Bekanntheitsgrad erlangen.
 
Sharing Knowledge hat sich als ein Mann der Tat erwiesen, in dem er sich ohne viele Worte, sein eigenes Leben nicht schonend, auf seine Maschine setze und auf einem wackeligen Montageständer 300 km/h realisierte! Dies alles im Dienste der Wissenschaft und im Dienste des Gsx-R-Forums.
 
Von Sharing Knowledge´s Nachbarn wissen wir zwischenzeitlich nur, dass sie entweder weggezogen, von einer Kohlenmonoxyd-Vergiftung dahingerafft wurden oder mit einem Hörschaden im Krankenhaus liegen. Doch auch diesen Nachbarn wird es nicht entgangen sein, dass Fortschritt und Wissenschaft nicht aufzuhalten sind und von jedem Opfer fordert!
Abschließend sei Sharing Knowledge als ein Mensch gewürdigt, der den Geist in sich trägt, dem wir es zu verdanken haben, dass wir nicht mehr in Höhlen wohnen und nicht mehr mit Keulen auf unsere Ehefrauen einschlagen müssen, um den ehelichen Frieden wieder herzustellen.
 
 
Danke Sharing Knowledge
Wir tunen unsere Suzuki
Suzuki Tuning