website free tracking
Rollertuning
Roller - Motorroller

Wir tunen den Aprilia Sportcity 250

Sportlich ist nicht flott genug

Sportcity 250
Tuningvariante 4
 
Nachdem Tuningvariante 4 nicht den durchschlagenden Erfolg gebracht hat, experimentieren wir an den eingebauten Teilen.
 
Die weißen Kupplungsfedern lassen wir drin, die Malossi Fliehkraftrollen machen wir leichter.
 
Wir machen jetzt nur einen Schritt und nicht wie bei Tuningvariante 3 zwei Schritte auf einmal. Nur so bekommen wir Klarheit.
 
 
Die Malossi-Gewichte werden ausgebaut. Das Innenleben der Rollen ist aus aufbohrfreundlichem Alu.
Der Innendurchmesser beträgt 7,5 mm.
 
Ab auf den Bohrständer - vorher Kunststoffhüllen abziehen - und mit einem 8,0 mm Bohrer aufgebohrt: Zuwenig Materialabtrag und noch zuviel Gewicht.
 
Jetzt einen 8,5 mm Bohrer zum Einsatz gebracht und mit den Rollen auf die Briefwaage: 62,5 g durch 6 geteilt ergibt aufgerundet
 
10,4 g.
 
Damit lässt sich arbeiten.
 
Die Rollen in die Variomatik. Deckel drauf und fertig.
 
 
 
 
Probefahrt und Fazit
 
Ab auf den Sportcity und los!
Anfahrt aus dem Stand wie Tuningvariante 3 und wesentlich schlechter als bei der Variante 2.
 
Damit ist der Beweis erbracht: Der Durchmesser der Rollen hat bei dem Sportcity großen Einfluss auf das Übersetzungsverhältnis beim Anfahren.
 
Es ist anzunehmen, dass die größeren Rollen die Kegelscheiben weiter zusammendrücken und somit den Antriebsriemen weiter nach außen treiben: Es wird also mit einer höheren Übersetzung angefahren.
 
Dagegen hat der Sportcity kräftig an Beschleunigungsvermögen und Durchzugskraft gewonnen.
Der Drehzahlmesser untermauert das Beschleunigungserlebnis:
 
7.720 U/Min
 
Der höchste gemessene Wert. 200 Umdrehungen höher als bei Variante 3 und 140 Umdrehungen höher als bei Variante 2.
 
Jetzt wissen wir, wo wir weiter ansetzen müssen. Nun können wir mit Tuningvariante 5 den Sack zumachen.
Malossi Fliehkraftgewichte
Malossi: Variorollen in der Größe 20,9 x 17 und einem Originalgewicht von 11 g.
Mit einem 8,5 mm Bohrer die Malossirollen auf 10,4 g gebracht
Präzise arbeiten und präzise wiegen: 6 Rollen bringen 62,5 g auf die Briefwaage.
Fliehkraftrollen werden aufgebohrt
Fliehkraftrollen werden gewogen
Scooter-Tuning  Roller-Tuning
Aprilia Rollertuning Motorroller
Wer die hier beschriebenen Tuningmassnahmen an seinem Roller durchführt, macht dieses auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für die Tuningmethoden kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden oder Ansprüche irgendeiner Art geltend gemacht werden. Durch Tuning erlischt die Betriebserlaubnis u. U. auch der Versicherungsschutz.Zudem hat das Tuning negative Auswirkungen auf die Werksgarantie.
Begriffe zum Thema Motorroller, Rollertuning und Scooter: Kupplungsfedern, Variatorgehäuse, Rollen, Variogewichte, Variorollen, Riemenscheibe, Roller, Tuning, Kupplungsfedern, Rollertuner, Werkzeug, Scootertuning, Variomatik, Maxi Scooter, Beschleunigung, Schaltautomatik, Fliehkraftkupplung, Kupplungsbeläge, Motor, Tuningseite, Tuningteile, Variotuning
mehr Luft und Leistung
mehr Sprit und Temperament -
Powerbox selbsgebaut
Vergleichstest
Gilera Runner FXR 180
Aprilia Sportcity 250
mehr Beschleunigung -
Rennkupplung selbsgebaut
Dies & Das