website free tracking
Rollertuning
Roller - Motorroller

Wir tunen den Sportcity 250

Sportlich ist nicht flott genug

Einzylinder Viertakt, obenliegende
Nockenwelle, 4 Ventile,
wassergekühlt
 
Einspritzung
 
244,29 ccm
 
17 kW (23 PS) bei 8.000 U/Min
 
21 Nm bei 6.250 U/Min      
 
Variomatic / Automatik       
 
1.360 mm
 
1.965 mm
 
730 mm
 
790 mm
 
2,75 x 15
 
3,00 x 15
 
Doppelscheibe 260 mm
 
Einscheibe 220 mm
 
149 kg
 
9 Liter, davon 1,5 Liter Reserve
 
125 km/h              
Sportcity 250

Motorroller Aprilia Sportcity 250 - ein heißblütiger Italiener

Rollerkauf: Die Wahl fiel auf
 
den Aprilia Sportcity 250, weil der Roller für einen Maxiscooter
  • sehr leicht und handlich ist
  • serienmäßig schon ein recht ordentliches Beschleunigungsvermögen hat
  • über eine tolle Straßenlage verfügt
  • eine kräftige Bremsanlage zum Einsatz bringt
  • und außderdem sportlich und flott aussieht
Das erste Kennenlernen
 
Wer den Sportcity nur von Prospekten und Bildern her kennt, ist garantiert nicht enttäuscht, wenn er dem Flitzer zum ersten Mal in Natura gegenübersteht: Eine gut proportionierte Figur, die Lust auf mehr macht.
 
Ein Blick im Detail: Verarbeitung recht lässig. Dafür werden uns andere Charaktereigenschaften entschädigen - wie im wirklichen Leben.
 
Ein Knopfdruck: Der Motor verfällt nach dem Anspringen sofort in einen leisen und unauffälligen Leerlauf.
 
Ein Dreh am Gasgriff: Der Citysportler erwacht zum Leben und stürmt bei zurückhaltender Geräuschkulisse voran. Keine schlechte Vorstellung für einen 4-Takt Maxiscooter, aber nicht ganz das Beschleunigungsinferno des sagenumwobenen 180er Runners - der Zweitaktrakete von Gilera.
 
Und weiter geht der Ritt durch die Stadt: Der Roller klebt mit seinem perfekten Fahrwerk fest am Boden, ist ungemein wendig und agil. Dazu eine kräftige und beherzt zupackende Bremsanlage:
Ein Klasseroller und das richtige Gefährt für eine Prise Stadtspaß.
 
Fazit der ersten Begegnung:
Fast wäre es die Liebe auf den ersten Blick geworden - wenn die Aprilia beschleunigungsmäßig noch etwas heißblütiger zur Sache gegangen wäre.
Doch daran lässt sich arbeiten.
Scooter - Rollertuning - Aprilia - Maxiscooter
Technische Daten
 
 
Motor
 
 
 
Gemischaufbereitung
 
Hubraum
 
Leistung
 
Drehmoment
 
Getriebe
 
Radstand
 
Länge
 
Breite
 
Sitzhöhe
 
Rad vorn
 
Rad hinten
 
Bremsen vorn
 
Bremsen hinten
 
Gewicht inkl. Betriebsstoffe
 
Tankinhalt
 
Höchstgeschwindigkeit    
Der Sportcity ist die richtige Entscheidung
 
für jeden, der einen knackigen und spurtstarken Stadtflitzer sucht.
Scooter-Tuning  Roller-Tuning
Aprilia Rollertuning Motorroller
Wer die hier beschriebenen Tuningmassnahmen an seinem Roller durchführt, macht dieses auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für die Tuningmethoden kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden oder Ansprüche irgendeiner Art geltend gemacht werden. Durch Tuning erlischt die Betriebserlaubnis u. U. auch der Versicherungsschutz.Zudem hat das Tuning negative Auswirkungen auf die Werksgarantie.
Begriffe zum Thema Motorroller, Rollertuning und Scooter: Kupplungsfedern, Variatorgehäuse, Rollen, Variogewichte, Variorollen, Riemenscheibe, Roller, Tuning, Kupplungsfedern, Rollertuner, Werkzeug, Scootertuning, Variomatik, Maxi Scooter, Beschleunigung, Schaltautomatik, Fliehkraftkupplung, Kupplungsbeläge, Motor, Tuningseite, Tuningteile, Rollermotor, Maxi-Scooter
Linkempfehlung: Die Infoseite über Roller Tuning
mehr Luft und Leistung
mehr Sprit und Temperament -
Powerbox selbsgebaut
Vergleichstest
Gilera Runner FXR 180
Aprilia Sportcity 250
mehr Beschleunigung -
Rennkupplung selbsgebaut
Dies & Das