website free tracking
Rollertuning
Roller - Motorroller

Vergleichstest II: Gilera Runner FXR 180 / Aprilia Sportcity 250 tuned

Das ultimative Racerduell

Sportcity 250 Gilera Runner 180
Scooter-Tuning  Roller-Tuning
Aprilia Rollertuning Motorroller
Wer die hier beschriebenen Tuningmassnahmen an seinem Roller durchführt, macht dieses auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für die Tuningmethoden kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden oder Ansprüche irgendeiner Art geltend gemacht werden. Durch Tuning erlischt die Betriebserlaubnis u. U. auch der Versicherungsschutz.Zudem hat das Tuning negative Auswirkungen auf die Werksgarantie.
Begriffe zum Thema Motorroller, Rollertuning und Scooter: Vergeichstest, Test, Runner 180, FXR, Aprilia Sportcity 250, Beschleunigungsrennen, Testbericht, Landstraße, Autobahn, Stadt, Straßenlage, Rollerfahrer, Tester, Piaggio, Fahrwerk, Tuning
Bei unserem Vergleichstest geht es uns in erster Linie um Power und Fahrleistungen. Haken wir deswegen andere Testkriterien - wie Fahrwerk, Bremsen, Platz und Klang - möglichst schnell ab.
 
 
Straßenlage
 
Der Gilera liegt sauber auf der Straße, ist wendig und hat auch auf der Landstraße noch ordentliche Fahrwerksreserven zu bieten. Genau der richtige Roller für Spiel und Spaß in Stadt und auf dem Land. Und noch ein Riesenplus für die Handlichkeit: Das sensationelle Gewicht von nur 115 kg!
 
Was über den Runner 180 gesagt wurde, trifft auch auf den Sportcity 250 zu - vom Leergewicht einmal abgesehen. Vielleicht kann der Sportcity das, was der Runner kann, immer noch eine Nuance besser. Hinzu kommt: Durch die größeren Räder, liegt der Aprilia-Roller bei höheren Geschwindigkeiten stabiler auf der Straße.
 
 
 
Bremsen
 
Der Runner hat vorn eine Scheibenbremse und hinten eine Trommel. Die Bremsleistungen sind recht ordentlich. Um vernünftige Verzögerungswerte zu erreichen, muss recht beherzt am Bremsgriff gezogen werden.
 
Beim Aprilia gehen vorn zwei Bremsscheiben ans Werk und hinten eine Scheibe. Schon mit zwei Fingern am Bremshebel lassen sich brachiale Verzögerungswerte erreichen.
Bei der Bremsanlage wird deutlich, dass 10 Jahre Rollerentwicklung zwischen Gilera und Sportcity liegen.
Bremsanlage Aprilia
Bremsanlage Gilera
Fest zupackend: Zwei 260 mm Bremsscheiben
Viel Handkraft: Eine 220 mm Bremsscheibe
Helmfach
 
Wer mit seinem Roller kleine Einkäufe zu erledigen hat, freut sich über ein großes Platzangebot unter der Sitzbank - dem sogenannten Helmfach.
 
Der Runner bietet mit seinem langgezogenen Helmfach richtig viel Platz. Selbst wenn der Integralhelm schon verstaut ist, bleibt noch Raum für etwas Schnickschnack.
 
Beim Sportcity sieht es unter der Sitzbank eher mau aus. Eine Halbschale (Helm ohne Kinnschutz) findet hier unter gutem Zureden und leicht gequetscht seinen Platz. Mehr geht nicht - schade.
Helmfach Roller
Helmfach Runner
Wenig Platz: Aprilia Sportcity Helmfach
Viel Platz: Gilera Runner 180 Helmfach
Klangdynamik
 
Die Hupen vom Gilera und dem Aprilia Roller sind ein akustisches Trauerspiel: Beide liefern nur magere Fiepstöne ab. Das langt nicht einmal, um einen Tretroller auszurüsten.
 
Der Motorklang beim Runner: Dumpf, bollernd und aggressiv. Das jagt der Roller-Konkurrenz einen angstvollen Schauer über den Rücken - so muss ein dominanter Stadtroller klingen!
Die Motorakustik beim Sportcity: Extrem unauffällig und kaum hörbar. Nur ein Elektroroller wäre leiser - nichts für den pubertierenden und auf bewundernde Blicke angewiesenen Rollerfahrernachwuchs.
Auspuff Aprilia
Auspuff Runner 180
Kaum hörbar: Wolf im Schafspelz?
Akustikdominanz: Aggressiv und angsteinflößend
Vergleichstest
Gilera Runner FXR 180
Aprilia Sportcity 250
mehr Luft und Leistung
mehr Sprit und Temperament -
Powerbox selbsgebaut
mehr Beschleunigung -
Rennkupplung selbsgebaut
Dies & Das