website free tracking
Aprilia Rollertuning Motorroller
Rollertuning
Roller - Motorroller

Wir tunen den Aprilia Sportcity 250

Sportlich ist nicht flott genug

Sportcity 250
Warum wir weitermachen
Eigentlich konnten wir mit unserem Tuningergebnis sehr zufrieden sein:
  • Rasanter Ampelstart
  • Sehr flotte Beschleunigung
  • Hervorragende Höchstgeschwindigkeit
Doch plötzlich wurde unser Vergleichstestkonkurrent - der Runner 180 - vom Schicksal ereilt.
 
Motorexitus nach nicht einmal 7.000 km, weil sich ein Kurbelwellenlager verabschiedete und so den kompletten Motor innerlich zermalmte.
 
Die gute Gelegenheit beim Schopfe packend, rüstete der Runner-Eigner das Roller-Sportgerät flugs zur ultimativen Zweitaktrakete auf:
Kompletter Malossi-Motor samt Kurbelwelle und Zylinderkopf wurden transplantiert. Den krönenden Abschluss bildete ein 25er Vergaser.
 
Eine erste Vergleichsfahrt gab dem Aprilia beim Beschleunigungsrennen keine Chance.
 
Und auf der Autobahn fuhr der Runner jetzt 140 km/h (Tachoanzeige Runner). Hier konnte der Sportcity fast mithalten, verlor auf langer Distanz jedoch Meter um Meter.
 
Jetzt musste dem Runner Paroli geboten werden: Die Tuningstufe 6+ wurde geboren.
 
 
Voll daneben
 
Der erste Gedanke und die erste Tat führte uns wieder zur Variomatik. Eine dünne Metallscheibe zwischen den Variokegelrädern würde die Übersetzung verkleinern und so die Beschleunigung verbessern.
 
Gesagt getan und ab zur Probefahrt: Eine leicht bessere Beschleunigung und auf der Autobahn gerade einmal 122 km/h Endgeschwindigkeit. Die Erklärung: Durch die niedrigere Übersetzung lief der Sportcitcy nun in den Drehzahlbegrenzer bei ungefähr 9.500 U/Min hinein.
 
Scheibe wieder raus und neu nachgedacht.
 
 
Unkonventionelles Tuning mit Staubsaugerschlauch - Tuningstufe 6+
 
Nach langer Sucherei wurde ein Ansatzpunkt für eine vielversprechende Tuningmaßnahme gefunden.
 
Im Deckel des Luftfilterkastens liegt ein Schlauch als Verbindung zwischen der Luftöffnung des Luftfilters und dem eigentlich Luftfilterkasten mit seinem Schaumstofffilter.
 
Der Schlauch hat einen relativ geringen Innendurchmesser (19mm) und ist zudem noch verwinkelt - somit eine richtige Luft- und Leistungsbremse.
 
Da unser Sportcity eine elektronische Einspritzung samt Lambdasonde besitzt, kann das Gemisch nicht abmagern, sondern wird automatisch nachreguliert - mehr Luft also kein Problem.
 
Das Rohr auf dem der serienmäßige Kanal befestigt ist, hat einen Außendurchmesser von 31 mm.
 
Jetzt muss ein beliebiger Schlauch mit einem Innendurchmesser von 31mm her.
Aber Achtung: Der Schlauch und alle anderen zu verbauenden Teile müssen benzin- und ölbeständig sein!
 
Schnell wurden wir fündig: Unser alter Werkstattstaubsauger hatte den richtigen Schlauch.
14cm abgeschnitten - ein kleiner Schritt gegen die Staubsaugerreichweite und ein goßer Schritt für die Welt des Rollertunings.
 
Bedingt durch die Enge, ließ sich der Schlauch nicht direkt mit einer Schelle am Rohr im Luftfilter befestigen. Schelle wurde daraufhin am anderen Ende des Schlauches angebracht und drückt so den Schlauch aufs Rohr - geht auch und ist auch fest.
 
Doch Achtung: alle zu verbauenden Teile - wie auch die Schelle - sollten größer als die Ansaugöffnung zum Motor sein. Würde sich ein Teil lösen und in den Motor gesaugt werden, ist der Motor mit großer Wahrscheinlichkeit schrottreif.
 
Zum Schluß wird noch provisorisch ein harter Schaumstoff zur Abdichtung des Luftfilterkastens mit Pattex eingeklebt. Bei erfolgreichem Test kommt hier Kunststoff mit 2-Komponentenkleber zum Einsatz.
 
Luftfilterdeckel aufgeschraubt und fertig - jetzt kann der Runner kommen!
Auslöser im doppelten Wortsinn: Runner 180 Kurbelwellenlager mit zerstörerischer Kraft
Raus: Serienmäßiger Ansaugkanal im Luftfiler - 19mm Innendurchmesser
Scooter-Tuning  Roller-Tuning
Begriffe zum Thema Motorroller, Rollertuning und Scooter: Kupplungsfedern, Variatorgehäuse, Rollen, Variogewichte, Variorollen, Riemenscheibe, Roller, Tuning, Kupplungsfedern, Rollertuner, Werkzeug, Scootertuning, Variomatik, Maxi Scooter, Beschleunigung, Schaltautomatik, Fliehkraftkupplung, Kupplungsbeläge, Motor, Tuningseite, Tuningteile, Rollertuningteile
Kurbelwellenlager Runner 180

Staubsaugerschlauch - Tuningvariante 6+

Ansaugkanal Luftfilter
Staubsaugerschlauch
Rein: Gebrauchter Staubsaugerschlauch mit 31mm Innendurchmeser und 140mm Länge
Ansaugstutzen
Hier darf außer Luft nichts durch - Ansaugkanal direkt zum Motor: Alle zu verbauenden Teile sollten größer sein als die Ansaugöffnung
Luftfilter
Ansaugkanal im Luftfilter - mit leistungssteigerndem Staubsaugerschlauch
Luftfilter innen
Provisorische Lösung: Abdichtung des Luftfilterkastens
Rollervergleich
Malossi Runner gegen Sportcity
Nun der mit Spannung erwartete Vergleich und die Antwort auf die brennende Frage: Hat die Tuningstufe 6+ gezündet und kann der Malossi-Roller wieder in seine Schranken verwiesen werden?
 
Ampelstart
 
Ampel auf grün. Gashahn aufgerissen und looos!
Die ersten Meter hält der Sportcity mit, doch dann gewinnt der Runner an Boden und macht bis 80 km/h 10 Meter gut.
 
Immerhin: Der Vorsprung des Runners ist gegenüber dem ersten Malossivergleich geschrumpft.
 
Jetzt ab auf die
 
Autobahn
 
Bei der Einfädelung auf die Autobahn liegt der Runner ungefähr 50 Meter vorn. In der Beschleunigungsphase gewinnt der Runner nochmals 10 Meter.
 
Ein aussichtsloses Unterfangen - sollte man meinen. Doch die Tachonadel des Sportcity geht erstmals auf ebener Strecke von sonst knapp 130 km/h auf nun 133 km/h und lässt den Vorsprung des Runners dahinschmelzen.
 
Dann ist es passiert - der starke Malossi wird mit 2 km/h Überschuss passiert und deklassiert.
 
 
Fazit
 
Das Staubsaugerschlauch-Tuning hat tatsächlich etwas gebracht:
Bessere Beschleunigung und mehr Höchstgeschwindigkeit durch unkonventionelles Tuning zum Fast-Nulltarif.
Wer die hier beschriebenen Tuningmassnahmen an seinem Roller durchführt, macht dieses auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für die Tuningmethoden kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden oder Ansprüche irgendeiner Art geltend gemacht werden. Durch Tuning erlischt die Betriebserlaubnis u. U. auch der Versicherungsschutz.Zudem hat das Tuning negative Auswirkungen auf die Werksgarantie.
mehr Luft und Leistung
mehr Sprit und Temperament -
Powerbox selbsgebaut
Vergleichstest
Gilera Runner FXR 180
Aprilia Sportcity 250
mehr Beschleunigung -
Rennkupplung selbsgebaut
Dies & Das