website free tracking
Rollertuning
Roller - Motorroller

Der große Allrounder

Motorroller Piaggio Beverly 500 - Kurztest II

Helmfach
 
Das unendliche Thema und die spannende Frage: Passt der Integralhelm in das Helmfach?
 
Antwort: Nein!
 
Frage: Passt dann zumindest die Halbschale in das Helmfach?
 
Antwort: Nein!
 
Frage: Warum heisst das Helmfach überhaupt Helmfach?
 
Antwort: .....
 
Doch seien wir nicht zu streng, Platz hat das sogenannte Helmfach schon. Das Gepäck muss allerdings immer lang und flach sein.
 
Der verwöhnte Beverly-Eigner wird jetzt sofort an eine Flasche Champagner und an ein Baguettebrot denken, die sich selbst nachts dank Helmfachbeleuchtung noch finden lassen.
 
Rechnen wir gutgelaunt noch die Bordsteckdose des Helmfachs hinzu, so hat das Helmfach unterm Strich viel zu bieten, auch wenn es eigentlich kein Helmfach ist.
Piaggio - Beverly 500
Aprilia Rollertuning Motorroller
Wer die hier beschriebenen Tuningmassnahmen an seinem Roller durchführt, macht dieses auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für die Tuningmethoden kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden oder Ansprüche irgendeiner Art geltend gemacht werden. Durch Tuning erlischt die Betriebserlaubnis u. U. auch der Versicherungsschutz.Zudem hat das Tuning negative Auswirkungen auf die Werksgarantie.
Begriffe zum Thema Motorroller, Rollertuning und Scooter: Kupplungsfedern, Rollen, Tuning, Montage, Reparatur, Variatorgehäuse, Rollen, Variogewichte, Variorollen, Riemenscheibe, Roller, Tuning, Kupplungsfedern, Rollertuner, Werkzeug, Scootertuning, Variomatik, Maxi Scooter, Beschleunigung, Schaltautomatik, Fliehkraftkupplung, Kupplungsbeläge, Motor, Tuningseite, Tuningteile, Rollermotor, Maxi-Scooter, Piaggio, Beverly, Cruiser
Klanganmutung
 
Auspuff
Der Beverly hat einen recht voluminösen Auspuff.
Glücklicherweise bewahrheitet sich die Befürchtung nicht, dass sich hier der komplette Auspuffsound unauffindbar verliert.
 
Der 500er Motor klingt angenehm: Bollert im Leerlauf nicht laut und dennoch nicht ganz leise. Bei zunehmender Drehzahl wird der Beverly lauter und bleibt dabei in sympathischer Tonlage.
 
Insgesamt eine schöne Klangkulisse, die weder den Fahrer noch das geneigte Publikum enttäuscht.
 
 
Hupe
Wie bei fast allen Rollern: Ein Trauerspiel der Marke Pieps und Fieps.
 
Besser nicht Hupen, dann bleiben Peinlichkeiten erspart.
Auspuff: Klangtest bestanden
Komfort
 
Eine bequeme Sitzposition auf noch bequemeren Sitzpolstern.
 
Durchstieg zwischen Frontbereich und Sitz ist gut und geht ohne große Verrenkung vonstatten.
 
Bedienelemente gut plaziert. Instrumentierung gut ablesbar.
 
Ein Highlight: Das elektrisch zu öffnende Helmfach.
 
Den Zündschlüssel hereingedrückt und schon öffnet sich die große Klappe unter dem Zündschloss.
 
Hier ist Platz für etwas Kartenmaterial, einige Getränkedosen und weitere Bordverpflegung. Außerdem sind dort Bedienhebel für das Öffnen der Tankklappe und die mechanische Entriegelung des Helmfachs zu finden.
 
Ein weiterer großer Komfort-Pluspunkt: Zum Hauptständer gesellt sich ein gut erreichbarer Seitenständer.
 
 
Alles in allem: Ein Roller der für Begeisterung sorgt und ein freudestrahlendes Lächeln auf die Gesichter zaubert.
Helmfach Beverly
Helmfach: Lang, flach und beleuchtet
Auspuff Scooter
Entriegelung elektrisch
Elektrische Helmfachentriegelung. Große Klasse!
Kartenfach Piaggio Beverly
Kartenfach mit zusätzlichen Bedienhebeln